Von Ungestüm bis Unruhestand - Friedensengagement gestern, heute, morgen

Tagung des Bund für Soziale Verteidigung zum Generationendialog

„Frieden“ ist ein Anliegen, das Menschen aller Generationen zum Aktivwerden gebracht hat und immer noch bringt. Dabei begegnen sich die „Jüngeren“ und die „Alten“, deren Erfahrungen von vorausgehenden Bewegungshochs geprägt sind. In der Friedensbewegung der 1980er Jahre in der BRD waren die „Alten“ diejenigen, die schon gegen die Wiederbewaffnung der BRD und Atomwaffen in den 1950ern und 1960ern gekämpft hatten. Heute sind die „Alten“ diejenigen, die 1980 zur ungeduldigen jungen Generation gehörten.

Die Begegnungen zwischen Menschen verschiedener Generationen verläuft nicht immer konfliktfrei – und wo eine Altersgruppe dominiert, bleiben die anderen auch mal weg, weil sie keinen Platz für sich sehen. Wenn die einen in Erinnerungen an den Bonner Hofgarten schwelgen und die anderen ihren politischen Erfolg in Clicks, Likes und Shares messen, dann ist es manchmal schwierig, einen gemeinsamen Nenner zu finden. Wir möchten mit dieser Tagung dazu anregen, sich auf den Weg des Gesprächs und des Austausches zwischen den Generationen zu begeben. Wir möchten erreichen, dass so das gegenseitige Verständnis zwischen den verschiedenen Generationen der Friedensbewegung gestärkt und die Kräfte, die Kenntnisse und die Ansätze aller Generationen zusammengebracht und gebündelt werden. Denn unser gemeinsames Anliegen, der Frieden, braucht unser aller Erfahrungen und Energie. 

Tagungsprogramm

Referenten: 
Jörgen Johansen (Friedensforscher, Schweden); Rezi Malzahn, Köln, u.a.
Veranstaltungsort
Name: 
Tagungsort Naturfreundehaus Hannover
Straße: 
Hermann-Bahlsen-Allee 8
Ort: 
30655 Hannover
Anmeldefrist: 
1. März 2017
Förderhinweise
Die Tagung wird gefördert von: Stiftung Apfelbaum, Bundesministerium für Familie, Senioren und Jugend
Termin
von: 
Freitag, 24. März 2017 - 18:00
bis: 
Sonntag, 26. März 2017 - 10:30
Kosten: 
Alles für zwei Übernachtungen, inklusive 4 Mittag- und Abendessen Frei-So und Tagungspauschale) Im Mehrbett-Zimmer: 25,- €, Im 2-Bett-Zimmer: 35,- €, Im Einzelzimmer: 50,- €
Anmeldekontakt: 
info(at)soziale-verteidigung.de