Wohin waren wir unterwegs? Wohin sind wir unterwegs? Europäische Tagung zu Frauen als Akteurinnen in dengesellschaftlichen Umbrüchen 1989/90 und heute

Eine Veranstaltung von OWEN e.V. in Kooperation mit dem Friedenskreis Pankow, Fundacja STER Warschau und Gender Studies Prag
Veranstaltungstyp: 
Fachtagungen und Konferenzen

Rund um das Jahr 1989 schlossen sich in der DDR und in den Ländern Mittelost- und Osteuropas Bürgerinnen und Bürger zu breiten Protestbewegungen zusammen. Frauen spielten als Protagonistinnen und Akteurinnen in den damaligen Bürger*innenbewegungen eine große Rolle. 30 Jahre nach Beginn der friedlichen Revolutionen fragen wir danach, welche Visionen und Hoffnungen für gesellschaftliche Veränderungen die damaligen Protagonist*innen antrieben. Gab es spezifische „Frauenthemen“ bzw. feministische Perspektiven auf die Umgestaltung der Gesellschaften?

Die Tagung lädt zum Meinungs- und Erfahrungsaustausch zwischen gesellschaftspolitischen Akteurinnen und Akteuren der älteren und jüngeren Generation aus Deutschland, Polen, Tschechien und der RussischenFöderation ein. Diejenigen, die damals aktiv waren, berichten über ihre Erfahrungen. Mit einem Blick in die Zukunft erzählen jüngere Akteurinnen, wie sie heute Einfluss auf gesellschaftspolitische Entwicklungen in ihren Ländern nehmen. Gemeinsam suchen wir nach länderübergreifenden Schnittfeldern für die Gestaltungunseres zukünftigen Zusammenlebens in Europa.

Programm

Veranstaltungsort
Name: 
Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Pankow
Straße: 
Breite Str. 38
Ort: 
13187 Berlin
Termin
von: 
Freitag, 27. September 2019 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 29. September 2019 (Ganztägig)