Weltgesellschaft: Krisen. Chancen. Perspektiven

4. Magdeburger Symposium
Veranstaltungstyp: 
Fachtagungen und Konferenzen

Der studentische Verein Symposium Magdeburg e.V. veranstaltet vom 19.05-21.05.2017 zum vierten Mal das Symposium Magdeburg an der Otto-von-Guericke-Universität. Im Organisationsteam sind hauptsächlich Studierende des Masterstudiengangs Friedens- und Konfliktforschung. Der gemeinnützige Verein hat sich die politische Bildung junger Menschen zum Ziel gesetzt. Die Veranstaltung des diesjährigen Symposiums trägt den Titel "Weltgesellschaft: Krisen. Chancen. Perspektiven" und soll die Möglichkeit bieten, sich mit Entscheidungsträgern und Meinungsmachern auszutauschen, um nachhaltiges Interesse an politischen Diskursen zu fördern. Zur Diskussion des Themas Weltgesellschaft haben die Veranstalter drei Tage voll mit tollen Workshops, interessanten Vorträgen, veganem Essen und Abendprogramm organisiert.

Wir bieten u.a. ein spannendes Planspiel
Terrorismus, praxisnahe Berichte von Sea-Watch, Ingenieure ohne Grenzen und Neue Deutsche Medienmacher. Außerdem den Dokumentarfilm Fuck White Tears in Anwesenheit der Regisseurin, eine Diskussion mit einem Vertreter des Bundesverteidigungsministeriums, einen Workshop in Mediation und vieles mehr. Zum Abschluss gibt es eine Podiumsdiskussion zum Thema Ignoranz, Toleranz, Akzeptanz Konstruktiver Dialog oder populistischer Monolog?.

Programm
Anmeldung

Veranstalter: 
Symposium Magdeburg e.V.
Referenten: 
Veranstaltungsort
Name: 
Straße: 
Ort: 
Anmeldefrist: 
Förderhinweise
Termin
von: 
Freitag, 19. Mai 2017 - 15:00
bis: 
Sonntag, 21. Mai 2017 - 18:00
Kosten: 
10 Euro
Anmeldekontakt: