Workshop Waffenexporte

Multiplikator_innenschulung vom Friedenskreis Halle
Veranstaltungstyp: 
Fortbildungen und Trainings

Deutschland ist eines der Länder, die die meisten Rüstungsgüter in alle Welt exportieren. In der öffentlichen Debatte tauchen Fälle auf wie der Verkauf von Maschinengewehren nach Mexiko oder Panzerexporte nach Saudi-Arabien und Katar. Die Einen sehen die Verkäufe als legitim an - Andere sind angesichts von Menschenrechtsverletzungen empört.
Im Workshop wird den Teilnehmenden ein Überblick verschafft: Welche Waffen werden wohin exportiert? Wer entscheidet das? Welche Probleme können auftreten – und was kann man dagegen tun?

Ablauf der Multiplikator_innen-Schulung:
Die Teilnehmenden der eintägigen Multiplikator_innen-Schulung lernen das Konzept hinter dem 90 minütigen Workshop kennen und reflektieren die inhaltlichen, methodischen und didaktischen Anforderungen für die eigene Umsetzung an Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen. Am Ende der Schulung sollen die Teilnehmenden befähigt sein, im Team mit anderen Multiplikator_innen, den Workshop durchführen zu können.

Weitere Informationen

Veranstaltungsort
Name: 
„Villa Levin“ Seminarräume des Friedenskreis Halle e.V.
Straße: 
August Bebel Str. 48
Ort: 
Halle
Termin
von: 
Mittwoch, 18. September 2019 - 0:30
bis: 
Mittwoch, 18. September 2019 - 17:00
Kosten: 
10,- € (inkl. Verpflegung) Bevor jedoch die selbst zu tragenden Kosten zur Absage der Multiplikator_innenschulung führen, bitten wir Sie/Dich, mit uns Kontakt aufzunehmen.
Anmeldekontakt: 
Marcus Stückroth: stueckroth[at]friedenskreis-halle.de