Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

IPPNW und ICAN Aktionswoche in Büchel

Sommer-Camp am Atomwaffenstützpunkt Büchel

Die Aktionswoche von IPPNW und ICAN in Büchel vom 01. bis 07. Juli 2019 umfasst Proteste, Mahnwachen, Infoveranstaltungen, die ICAN-Mitgliederversammlung, Workshop-Angebote und abends Konzerte.

Zum Programm

Termin
von: 
Montag, 1. Juli 2019 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 7. Juli 2019 (Ganztägig)

Autonome Waffensysteme – Realitäten und Imaginationen zukünftiger Kriegführung

Wissenschaftliche Fachtagung und Öffentliche Podiumsdiskussion vom HIIG in Berlin

Die Veranstaltung von dem Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG) umfasst eine wissenschaftliche Fachtagung als auch eine öffentliche Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung. Es wird diskutiert, welche vermeintlichen Gewissheiten um LAWS als ‘realistisch’ gelten müssen. Welche politischen Konsequenzen und ethischen Problemstellungen erwachsen aus ihrer Entwicklung – oder auch nur der prinzipiellen Möglichkeit ihrer Verwirklichung?

Termin
von: 
Donnerstag, 4. Juli 2019 (Ganztägig)
bis: 
Donnerstag, 4. Juli 2019 (Ganztägig)

Bildung gegen rechts: Global Citizenship Education als Gegenentwurf zu Nationalismus und Rechtspopulismus in Europa

Podiumsdiskussion von EADI, DIE und VENRO

Diese Veranstaltung ist Teil der „Bonner Impulse – Europas Verantwortung für die Eine Welt“  und wird organisiert von dem European Association of Development Research and Training Institutes (EADI), dem Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) und dem Verband Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO). Sie fragt nach Möglichkeiten sich nationalistischen und rechtspopulistischen Bewegungen entgegenzusetzen.

Termin
von: 
Donnerstag, 4. Juli 2019 - 17:00
bis: 
Donnerstag, 4. Juli 2019 - 18:30

Kirchlicher Aktionstag mit Gottesdienst in Büchel

Predigt von Margot Käßmann

Die Projektgruppe „Kirchen gegen Atomwaffen“, der Christinnen und Christen aus mehreren evangelischen Landeskirchen sowie der katholischen Friedensbewegung Pax Christi angehören, hat die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) aufgefordert, sich deutlich für ein Verbot von Atomwaffen und deren Ächtung auszusprechen. Die Projektgruppe ruft am 7. Juli, dem Jahrestag der Verabschiedung des Atomwaffenverbotsvertrages durch 122 Staaten, erneut zu einem Aktionstag am letzten deutschen Atomwaffenstützpunkt in Büchel in der Eifel auf.

Termin
von: 
Sonntag, 7. Juli 2019 (Ganztägig)

Do no harm – Training of Trainers

KURVE Wustrow bietet ein Training für Friedensfachkräfte vor dem Einsatz an

Ziel dieser englischsprachigen Trainer*innenausbildung in Wustrow und Berlin ist es die Teilnehmenden sowohl im Do no harm-Ansatz als auch in der Trainingsarbeit auszubilden.

Termin
von: 
Sonntag, 7. Juli 2019 (Ganztägig)
bis: 
Mittwoch, 17. Juli 2019 (Ganztägig)

Emotionen im Konflikt - Emanzipation in Zeiten von Ressentiment

36. Sommerakademie auf Burg Schlaining
Die 36. Sommerakademie des Österreichischen Studienzentrums für Frieden und Konfliktlösung (ÖSFK) auf Burg Schlaining möchte in einer interdisziplinären Auseinandersetzung Emotionen in der Politik zwischen Disziplinen (Friedens- und Konfliktforschung, Sozialpsychologie, Soziologie, Politikwissenschaft, Philosophie, Kulturwissenschaften) und zwischen Wissenschaft und Politik in Panels, Vorträgen und gemeinsamen Diskussionen bearbeiten. Es sollen Theorie und Praxis verknüpft, Annahmen überprüft und Handlungsperspektiven erörtert werden.
Termin
von: 
Mittwoch, 10. Juli 2019 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 14. Juli 2019 (Ganztägig)

Frieden stiften

Internationale Berghof Sommerschule für junge FriedensstifterInnen

Vom 29. Juli bis 02. Juli 2019 bietet die 5. Internationale Berghof Sommerschule engagierten jungen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung die Möglichkeit sich über ihre Erfahrungen im zivilgesellschaftliches Engagement für ein friedliches Miteinander auszutauschen. Mittels erfahrungsbasiertem Lernen und partizipatorischen Methoden, finden die jungen Erwachsenen kreative Lösungen im Umgang mit alltäglichen Herausforderungen, zum Beispiel Hass und Hetze. Außerdem lernen sie MitstreiterInnen kennen und können sich gegenseitig für ihr weiteres Engagement inspirieren.

Termin
von: 
Montag, 29. Juli 2019 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 2. August 2019 (Ganztägig)

Do no harm – Training of Trainers

KURVE Wustrow bietet ein Training für Friedensfachkräfte vor dem Einsatz an

Ziel dieser englischsprachigen Trainer*innenausbildung in Wustrow und Berlin ist es die Teilnehmenden sowohl im Do no harm-Ansatz als auch in der Trainingsarbeit auszubilden.

Termin
von: 
Freitag, 9. August 2019 (Ganztägig)
bis: 
Montag, 19. August 2019 (Ganztägig)

Peace Psychology

Online-Seminar von forumZFD

Dieses Seminar gibt Ihnen eine Einführung in die psychologischen Grundlagen, Ursachen und Auswirkungen von Gewalt und Frieden. Durch Verständnis der psychosozialen Aspekte von Konflikten lernen Sie, die Schlüsselelemente, die bei der Friedensförderung auf allen Ebenen der Gesellschaft eine Rolle spielen, und die damit einhergehenden Herausforderungen zu analysieren. Das Seminar geht auf den persönlichsten, intimstem Aspekt unseres Wesens ein: unsere Psyche. Sie erfahren, was in Zeiten der Gewalt und angesichts der weiteren sozialen Auswirkungen von Konflikten mit dieser geschieht.

Termin
von: 
Sonntag, 1. September 2019 (Ganztägig)
bis: 
Donnerstag, 31. Oktober 2019 (Ganztägig)

CAS Religion, Peace & Conflict

SwissPeace Course

The media often report about religiously motivated acts of violence. At the same time, throughout history, religions repeatedly contributed to peacebuilding. In the CAS Religion, Peace & Conflict you will reflect these ambivalences with experts from academia and practice.

Termin
von: 
Sonntag, 1. September 2019 (Ganztägig)
bis: 
Montag, 31. August 2020 (Ganztägig)

Seiten