Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Fachseminare für zivile, gewaltfreie Konflikttransformation

Trainings der KURVE Wustrow

Die KURVE Wustrow bietet im Herbst 5-tägige Fachseminare in englischer Sprache zu verschiedenen Themen an. Sie richten sich an Fachkräfte, die im Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung tätig sind. Sie dienen der Vertiefung von vorhandenem Wissen und sind stark auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden zugeschnitten.

Termin
von: 
Montag, 30. September 2019 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 15. November 2019 (Ganztägig)

Dialogue Processes 2019: Die Kunst der Kommunikation in der Friedensarbeit

Englisches Online Seminar von ForumZFD

Zu den grundlegenden Elementen der Friedensarbeit gehören die Initiierung, Förderung und Begleitung der Konversation zwischen Konfliktparteien. Diese Prozesse erfordern ein genaues Verständnis der Situation, eine empathische und neutrale Haltung gegenüber allen Parteien und umfassende Kommunikationsfähigkeiten. Die Schwerpunkte dieses Seminars liegen auf Ihrer Rolle als Friedensberaterin und -berater in einem Konflikt und der Haltung, dem Wissen, den Fähigkeiten und Hilfsmitteln, die für die Begleitung von Dialogprozessen nötig sind.

Inhalte:

Termin
von: 
Dienstag, 1. Oktober 2019 (Ganztägig)
bis: 
Samstag, 30. November 2019 (Ganztägig)

Nukipedia – Zeit zu handeln?!

ICAN Herbst-Nukipedia mit dem Fokus Atomwaffen und Umwelt

Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) setzt in ihrer Herbst-Nukipedia einen Schwerpunkt auf die Verbindung von Nuklearwaffen und Umwelt.
Wie beeinflussen sich diese Risiken? Welche Auswirkungen haben Uranbergbau und Atomwaffentests auf Mensch und Umwelt? Welche globalen Folgen hätte heute ein regionaler Atomkrieg? Verschiedenen Akteure aus Wissenschaft und Aktivismus geben Einblicke in den Zusammenhang zwischen Atomwaffen und Umwelt.

Termin
von: 
Freitag, 4. Oktober 2019 - 10:00
bis: 
Sonntag, 6. Oktober 2019 - 17:00

Counselling in Trauma and Stress

Fachseminar der KURVE Wustrow

Understanding the emotional effects of conflicts and disasters on their victims and responding to the victims` needs are crucial capacities for peace workers and staff of NGOs working in conflict areas and disaster situations. In this training you will get familiar with the emotional responses to traumatic events, effects of traumatic events on specific vulnerable groups and the social impacts of trauma. Further, the role of the counselling person and the work with victims will be explored and special attention is given to the needs of the caregiver.

Termin
von: 
Montag, 7. Oktober 2019 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 11. Oktober 2019 (Ganztägig)

Women beyond passive victimhood

Work-in-Progress-Workshop in Magdeburg

Unter dem Titel "Women beyond passive victimhood" findet am 7. und 8. Oktober 2019 der zweite englischsprachige Work-in-Progress-Workshop vom Frauennetzwerk der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg statt. Auf dem Programm stehen Arbeiten unterschiedlichster Stadien aus dem Bereich feministische Friedens- und Konfliktforschung.

Termin
von: 
Montag, 7. Oktober 2019 (Ganztägig)
bis: 
Dienstag, 8. Oktober 2019 (Ganztägig)

Syrien zuhören - Zivilgesellschaft zwischen Krieg und Frieden

Fachgespräch veranstaltet vom Bund für Soziale Verteidigung in Dortmund

Wie können wir den Krieg in Syrien verstehen? Welche Möglichkeiten gibt es, endlich Frieden zu schaffen? Was können wir von hier aus für die Menschen in Syrien tun? Und wie sehen das überhaupt die Menschen vor Ort?

Termin
von: 
Samstag, 12. Oktober 2019 - 10:30
bis: 
Samstag, 12. Oktober 2019 - 17:00

Security Management

Fachseminar der KURVE Wustrow

Peace workers face threats not only because of where they work but also because of what type of work they do. This training aims at proactively managing security on an organisational level while touching aspects of personal security. Therefore coordination or management level staff of NGOs and others who are responsible for security of fieldworkers or activists will benefit most. The training is structured alongside a security management framework that can also be used for advancing organisational security later on. We work with inputs, examples, exercises and small group work.

Termin
von: 
Montag, 14. Oktober 2019 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 18. Oktober 2019 (Ganztägig)

Fragility, Conflict & Statebuilding

SwissPeace Course

Fragile states are of major concern to actors spanning from local citizens to global policy makers. Not only are they particularly prone to violent conflict, they are also held responsible for a range of public bads transcending national borders. While ‘fragility’ is pervasive in donor and aid organizations’ thinking, the concept remains unclear and fuels the debate on how the international community should best respond. This course focuses on the conceptual, policy and implementation challenges of statebuilding in fragile and conflict-affected contexts.

Termin
von: 
Mittwoch, 16. Oktober 2019 (Ganztägig)
bis: 
Freitag, 18. Oktober 2019 (Ganztägig)

Vom Kalten zum Heißen Krieg? Was Friedensaktivisten zur Klimabewegung beitragen können

Aktionstagung 2019 von forumZFD bei Bonn

In Deutschland wird wieder demonstriert: Was früher der Widerstand gegen Castortransporte und Aufrüstung war, ist heute der Kampf gegen die Kohle. „Fridays For Future“ ist zu einer weltweiten Bewegung geworden, die an die großen Proteste der Friedensbewegung erinnert. Die Forderung nach globaler Klimagerechtigkeit setzt die Politik zunehmend unter Druck. Die Europäische Union will Vorreiter sein, ringt jedoch um die Umsetzung der Pariser Klimaziele.

Termin
von: 
Freitag, 18. Oktober 2019 - 17:00
bis: 
Sonntag, 20. Oktober 2019 - 13:00

“We shall overcome!” Tagung 2019

Eine Tagung von Lebenshaus Schwäbische Alb - Gemeinschaft für soziale Gerechtigkeit, Frieden und Ökologie e.V.

Das Lebenshaus Schwäbische Alb veranstaltet auch in diesem Jahr die Tagung "We shall overcome! Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht. Drei biografische Zugänge" am 19. Oktober 2019 in Gammertingen. Zur Tagung eingeladen sind Menschen, die sich ermutigen lassen wollen in ihrem eigenen Engagement für eine gerechtere, friedvollere und zukunftsfähige Welt. Unter anderem wird nach den Vorträgen Gelegenheit zum Austausch sein. Am 20. Oktober 2019 findet erneut eine Wanderung in der Schwäbischen Alb statt.

Termin
von: 
Samstag, 19. Oktober 2019 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 20. Oktober 2019 (Ganztägig)

Seiten