Veranstaltungen

Hier finden Sie aktuelle Veranstaltungshinweise der Plattform Zivile Konfliktbearbeitung und ihrer Mitgliedsorganisationen sowie weiterer Akteurinnen und Akteure.


 

Es wird heiß: Kein Frieden mit dem Klimawandel

Tagung des Bunds für Soziale Verteidigung (BSV) in Kassel

Klimawandel und Umweltzerstörung schaffen und verschärfen Konflikte - bei uns wie im Globalen Süden. Auf unserer Tagung wollen wir uns die Verbindungslinien anschauen - wo tragen wir als Bürger*innen, wo trägt unser Land, wo trägt die Wirtschaft zu solchen Konflikten bei? Was kann getan werden, um Gewalt zu verhindern und die Konflikte friedlich und nachhaltig beizulegen?

Termin
von: 
Freitag, 24. April 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 26. April 2020 (Ganztägig)

Dem Populismus widerstehen

Seminar von gewaltfrei handeln e.V.

Was ist gemeint, wenn von Populismus die Rede ist? Wie lassen sich angemessene gewaltfreie Antworten auf diese Herausforderung finden?
Dieses Seminar will insbesondere Akteur*innen im kirchlichen Bereich unterstützen. Dazu wird praktisch an (eigenen) Fallbeispielen gearbeitet und es werden Strategien für konkrete Problemlagen entwickelt.

• Populismus verstehen und Hintergründe kennenlernen
• Kennenlernen von kirchlichen Stellungnahmen / Arbeitshilfen zum Thema
• Handlungssicherer werden im Umgang mit Populismus im eigenen Umfeld

Trainerin: Christine Böckmann

Termin
von: 
Freitag, 24. April 2020 - 15:00
bis: 
Samstag, 25. April 2020 - 16:00

Ausbildung zur*m zertifizierten Mediator*in

Kurs der Schule für Verständigung und Mediation im Lebensgarten Steyerberg e.V.

„Willst du Recht haben oder glücklich sein?" Mediation will dazu beitragen, dass Menschen Streitfälle und Interessengegensätze so angehen, dass Konflikte als Chance erkannt werden und alle Beteiligten Lösungen finden, die ihre Lebenskräfte zum Blühen bringen. Die Kursleitung übernehmen Katharina Sai Sander und Christoph Hatlapa.

Termin
von: 
Montag, 4. Mai 2020 (Ganztägig)
bis: 
Sonntag, 21. März 2021 (Ganztägig)

Social Diversity

Seminar von gewaltfrei handeln e.V.

„Social Diversity“ bedeutet, dass alle Menschen gleich und trotzdem sehr unterschiedlich sind. In der Realität ergeben sich daraus unterschiedliche Privilegien und leider auch Diskriminierungen. Mit Biographiearbeit wollen wir die eigene Rolle unter die Lupe nehmen und uns fragen, wie jede*r von uns so handeln kann, dass die Unterschiedlichkeit aller Menschen eine Bereicherung wird.

Termin
von: 
Samstag, 9. Mai 2020 - 9:30
bis: 
Samstag, 9. Mai 2020 - 17:00

Gender, Intersectionality and Peace Work

IPT Master Class at the Austrian Study Centre for Peace and Conflict Resolution

This Master Class supports trainers, facilitators, development- and aid workers, peace workers and gender educators on how to encourage and guide people to re-think culture, gender, race, sexual orientation, social class and more. A special focus is placed on considerations of intersectionality while doing gender and peace, as well as on practice-based learning of intersectional pedagogy.

Termin
von: 
Samstag, 25. Juli 2020 (Ganztägig)
bis: 
Dienstag, 4. August 2020 (Ganztägig)

Multitrack Peace Mediation

Fifteen-day training course (Sep 2020-May 2021) organized by inmedio peace consult and CSSP in Berlin

This course covers a consolidated content of a general mediation training and focuses on the practicability in the fields of peacebuilding and development cooperation. It can easily be topped up in order to fulfill the requirements of the German Federal Association for Mediation (Bundesverband Mediation) or the German Mediation Law regarding a certification/accreditation.

Termin
von: 
Montag, 7. September 2020 (Ganztägig)
bis: 
Donnerstag, 30. September 2021 (Ganztägig)

Seiten