Evangelische Landeskirche in Baden

AnsprechpartnerIn in der Organisation: 
Ralf Becker

Die Synode der Evangelischen Landeskirche in Baden hat 2013 beschlossen, eine Kirche des Friedens und der Gerechtigkeit zu werden.
Dazu hat sie u.a. ein Szenario entwickelt, wie Deutschland analog dem Ausstieg aus der Atom- und Kohleenergie bis zum Jahr 2040 die militärische Aufrüstung überwinden kann.

Das Szenario lädt dazu ein, eine Zukunft zu denken, in der wir pro Jahr 80 Mrd. Euro in die zivile Krisenprävention anstatt in die Bundeswehr investieren. Grundlage sind bereits erprobte und realisierte Instrumente ziviler Prävention, gerechtes Wirtschaften, die Förderung nachhaltiger Entwicklung im Nahen Osten und Afrika sowie eine Wirtschafts- und Sicherheitspartnerschaft mit Russland bzw. der Eurasischen Wirtschaftsunion.

Das Szenario zeigt auf, wie wir erprobte Instrumente gewaltfreier Krisenprävention konsequent weiter entwickeln und uns der Möglichkeit einer aktiven gewaltfreien Sicherheitspolitik öffnen können. Und es beschreibt, wie durch eine gemeinsame Kampagne der Zivilgesellschaft und der Kirchen entsprechende Bundestagsbeschlüsse im Jahr 2025 und 2035 vorbereitet werden könnten.

2019 hat sich auf der Grundlage des Szenarios die Initiative Sicherheit neu denken gebildet, in dessen Koordinierungskreis 15 Organisationen für 2020 und 2021 eine Bildungs- und Öffentlichkeitskampagne für eine Zivile Sicherheitspolitik gestartet haben. Parallel werden weitere Bündnispartner-Organisationen gesucht, das Szenario inhaltlich weiterentwickelt und eine spätere politische Kampagne vorbereitet. Siehe www.sicherheitneudenken.de

Adressdaten
Adresstyp: 
Dienstlich
Straße und Hausnummer: 
Blumenstraße 1-7
Land: 
Deutschland
76133 Karlsruhe
Telefon: 
01525-4559664
Projekte
Primäres Arbeitsprojekt: 
Initiative Sicherheit neu denken - von militärischer zu ziviler Sicherheitspolitik
Publikationen
Publikationen zu ZKB-Themen: 
Ralf Becker; Stefan Maaß; Christoph Schneider-Harpprecht (Hrsg.): Sicherheit neu denken - Von der militärischen zur zivilen Sicherheitspolitik. Ein Szenario bis zum Jahr 2040. Karlsruhe 2018. ISBN 978-3-8079-9992-0
Tätigkeitsbereich
Arbeitsfelder: 
Bildung und Qualifizierung
Friedens- und Konfliktforschung
Politik
Regionen: 
Europa
Arbeitsformate: 
Öffentlichkeitsarbeit
Politik und Interessenvertretung
Qualifizierung/Training
Länder: 
Deutschland, EU