Zentrum für Konfliktforschung der Philipps-Universität Marburg

AnsprechpartnerIn in der Organisation: 
Dr. Sina Kowalewski (wissenschaftliche Mitarbeiterin)

Das Zentrum ist eine zentrale Einrichtung der Philipps-Universität Marburg zur interdisziplinären Zusammenarbeit und Fragen der Friedens- und Konfliktforschung.
Es wurde im Februar 2001 gegründet und bündelt verschiedene Lehr- und Forschungsaktivitäten, die sich auf zentrale gesellschaftliche und internationale Konfliktlagen konzentrieren.

Adressdaten
Adresstyp: 
Dienstlich
Straße und Hausnummer: 
Ketzerbach 11
Land: 
Deutschland
Marburg
Telefon: 
06421-2824377
Fax: 
06421-2824520
Projekte
Sekundäres Arbeitsprojekt: 
Die Institutionalisierung von Deutungsmacht durch internationale Administrationen in Postkonfliktgesellschaften. Eine Analyse der Transitional Authority im Kosovo und in Kambodscha The Politics of Building Peace. Transitional Justice, Reconciliation Initiatives and Unification Policies in War-torn Societies
Primäres Arbeitsprojekt: 
Masterstudiengang Friedens- und Konfliktforschung
Publikationen
Publikationen zu ZKB-Themen: 
Buckley-Zistel, Susanne: »Wenn du Frieden willst, pflege die Gerechtigkeit« Frieden und Gerechtigkeit nach gewaltsamen Konflikten und Diktaturen. In: Wissenschaft und Frieden, No. 1, 2012.
Buckley-Zistel, Susanne : Between Pragmatism, Coercion and Fear. Chosen Amnesia after the Rwandan Genocide. In: Memory in Transition (edited by Aleida Assmann and Lind Shortt), Basingstoke, Palgrave 2012, pp. 72-88.
Buckley-Zistel, Susanne/ Ruth Stanley( eds.): Gender in Transitional Justice. Palgrave, 2012.
Buckley-Zistel, Susanne/Mieth, Friederike/Viebach, Julia (2010): Transitional Justice und Entwicklung in Afrika. In: Die Friedenswarte Vol. 85, Nr 1-2: Konfliktregion Afrika, 83-109.
Schüssler, Sina (2012): NGOs als Akteure der internationalen Sanktionspolitik zur Menschenrechtsförderung: Clubmitglieder oder Außenseiter? Nomos
Tätigkeitsbereich
Arbeitsfelder: 
Friedens- und Konfliktforschung
Regionen: 
Afrika
Asien
Europa
Arbeitsformate: 
Expertise/Beratung
Länder: 
Burma(Myanmar), Bosnia, Deutschland, Kambodscha, Kirgistan, Kroatien, Kosovo, Ruanda, Uganda,